POL-NB: 58-jähriger Mann stirbt bei Verkehrsunfall auf der BAB 20

Auf der BAB 20, etwa 300 m vor der Anschlussstelle Grimmen-Ost, kam heute gegen 16.00 Uhr ein 58-jähriger Deutscher aus dem Landkreis Vorpommern-Rügen mit seinem PKW Seat aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte das Fahrzeug mit mehreren Leitpfosten und schließlich mit dem Mast einer elektronischen Anzeigetafel. Trotz schnell eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch die Rettungskräfte verstarb der Mann an der Unfallstelle, der sich allein im Fahrzeug befand. Der Sachschaden am PKW und den Leitpfosten beträgt ca. 5000,-EUR. Die Kosten für die Instandsetzung der Anzeigetafel der Autobahnmeisterei bleiben zu ermitteln. Die Autobahn in Fahrtrichtung Lübeck wurde zur Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt.

Mit freundlichen Grüßen

PHK Rüdiger Ochlast

Polizeipräsidium Neubrandenburg

Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de