POL-NB: Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Kradfahrer in Dargun (LK MSE)

Am 09.06.2020 gegen 17:10 Uhr kam es in Dargun, in der Straße Am
Sportplatz, zu einem Verkehrsunfall, in deren Folge eine Person
schwer verletzt wurde. Ein 33jähriger Deutscher befuhr mit einem
Motorrad KTM die Straße aus Richtung Sportplatz kommend in Richtung
Friedhof. Vermutlich auf Grund eines Fahrfehlers stürzte er mit dem
Krad und verletzte sich dabei so schwer, dass er ins KKH Demmin
verbracht werden musste. Am Motorrad selbst entstand ein Sachschaden
in Höhe von ca. 100 EUR. Während der Unfallaufnahme stellten die
Beamten beim Fahrzeugführer Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein
Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Weiterhin wurde
festgestellt, dass das Fahrzeug nicht zugelassen und der verunfallte
Fahrzeugführer nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis
ist. Anzeige wegen des Verdachts des Fahrens unter Alkoholeinwirkung,
des Fahren ohne Fahrerlaubnis und des Verstoßes gegen das
Pflichtversicherungsgesetz wurde aufgenommen.

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de