POL-NB: Frau verursacht unter Alkoholeinwirkung einen Verkehrsunfall und fährt in den Dorfteich

Am 05.04.2020 gegen 06:00 Uhr kam es in der Ortslage 18513
Langenfelde zu einem Verkehrsunfall. Hierbei befuhr die 22-jährige
deutsche Fahrerin eines PKW VW die L27 aus Richtung Nossendorf
kommend in Richtung Glewitz. In der Ortsdurchfahrt Langenfelde, kam
sie auf Grund von zu hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab,
überfuhr ungebremst eine Grünfläche, überschlug sich mit dem Fahrzeug
und kam auf dem Dach liegend im dortigen Dorfteich zum Liegen. Die
Fahrzeugführerin und ihre 21-jährige deutsche Beifahrerin konnten
das Fahrzeug unverletzt verlassen. Der bei dem Unfall entstandene
Sachschaden beläuft sich auf ca. 8.000,-EUR. Während der
Unfallaufnahme, führten die aufnehmenden Polizeibeamten des
Polizeirevieres einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert
von 1,81 Promille. Gegen die Fahrzeugführerin wurde Anzeige wegen
Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet und ihr Fuhrerschein wird
beschlagnahmt.

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de