NB: Zwei Tatverdächtige nach Diebstahl von alkoholischen Getränken von einem Fahrgastschiff gestellt

Am 28.03.2020 gegen 21:45 Uhr teilte eine aufmerksame Hinweisgeberin der Polizei mit, dass sie gerade zwei männliche Personen beobachtet hat, wie diese in der Baumannstraße in Demmin, von einem der beiden Fahrgastschiffe herunter gegangen sind. Die Personen sollen etwas getragen und sich dann mit Fährrädern in Richtung Kahldenwallweg entfernt haben.

Die Beamten des Polizeihauptreviers Demmin konnten kurze Zeit später zwei männliche Personen im Kahldenwallweg feststellen. Bei der anschließenden Kontrolle der beiden 13- und 15-jährigen deutschen Tatverdächtigen konnten die Beamten in den mitgeführten Rücksäcken insgesamt 16 0,2 Liter Flaschen und eine halbvolle Flasche Schnaps sicherstellen. Der Wert des Stehlgutes beträgt ca. 30 Euro.

Nach bisherigen Erkenntnissen haben sich die beiden Tatverdächtigen widerrechtlich auf das Fahrgastschiff „Hansestadt Demmin“ begeben und von diesem die oben genannten alkoholischen Getränke entwendet. Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg haben die Spurensicherung am Tatort übernommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Tatverdächtigen an ihre Erziehungsberichtigten übergeben. Die Ermittlungen wegen des Diebstahls und Hausfriedensbruchs wurden in der Kriminalkommissariatsaußenstelle Demmin aufgenommen.

Die Polizei bedankt sich an dieser Stelle bei der aufmerksamen Hinweisgeberin!

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de