GÜ: 59jähriger nach Unfall auf BAB19 verletzt

Güstrow/BAB19 (ots)

Zu einem Verkehrsunfall kam es am 25.02.2019 gegen 07:00 Uhr auf der A19, Fahrtrichtung Rostock, Höhe der Anschlussstelle Güstrow. Der 59jährige Fahrer eines PKW Honda hatte überholt und wollte sich rechts einordnen. Dabei hat er den neben ihm fahrenden LKW übersehen, worauf beide Fahrzeuge kollidierten. In der Folge geriet der PKW ins Schleudern und kam Höhe der Mittelschutzplanke zum Stehen. Mit leichten Verletzungen wurde er zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der Gesamtsachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit. Bei der Bergung und Reinigung der Fahrbahn gab es über mehrere Stunden Behinderungen für den Durchgangsverkehr. Zwischenzeitlich auch eine Vollsperrung.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Güstrow
Gert Frahm
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: oea-pi.guestrow@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Updated: 25/02/2019 — 15:18