LWL: Vier leicht verletzte Jugendliche bei tätlicher Auseinandersetzung

Bei einer tätlichen Auseinandersetzung sind am späten Samstagabend in Lübtheen vier Kinder bzw. Jugendliche leicht verletzt worden. Ersten Erkenntnissen zufolge war eine etwa siebenköpfige aus Kindern und Jugendlichen bestehende Gruppe gegen 23:30 Uhr in der Johann-Stelling-Straße zunächst mit zwei 26 bzw. 29 Jahre alten Männern verbal aneinandergeraten. In weiterer Folge sollen die beiden Männer, bei denen es sich um Brüder handelt, mit Schlägen und Tritten gegen einzelne Mitglieder der Gruppe tätlich vorgegangen sein. Dabei wurden vier Mitglieder der Gruppe im Alter zwischen 12 und 16 Jahren leicht verletzt. Drei der Verletzten wurden anschließend zur weiteren medizinischen Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Auch einer der Angreifer zog sich leichte Verletzungen zu. Die zwischenzeitlich informierte Polizei nahm die Personalien aller Beteiligten auf und führte vor Ort die ersten Befragungen durch. Warum es zu diesem Vorfall kam, ist derzeit noch nicht genau bekannt und nun Gegenstand weiterer Ermittlungen. Gegen das Brüderpaar ist Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erstattet worden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de