LWL: Mikrowelle geriet in Brand

In einer Wohnung in Parchim ist am Montagabend eine Mikrowelle in Brand geraten, wobei der 38-jähriger Wohnungsinhaber leichtverletzt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen fing das Küchengerät während der Inbetriebnahme selbstständig Feuer. Der daraufhin auslösende Brandmelder alarmierte den Mieter, welcher das Feuer dann selbstständig löschte. Der 38-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen an der Hand, welche durch den Rettungsdienst vor Ort medizinisch versorgt wurden. Abgesehen von der Mikrowelle, kam es zu keinen weiteren nennenswerten Schäden. Als Brandursache wird vermutlich von einem technischen Defekt ausgegangen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de