POL-LWL: Von Wespe abgelenkt – LKW prallt im Gegenverkehr mit Kleintransporter zusammen

Vellahn (ots)

Weil ein LKW-Fahrer eigenen Aussagen zufolge in der Fahrerkabine von einer Wespe abgelenkt war, geriet sein Lastauto am Donnerstagnachmittag auf der Bundestraße 5 zwischen Vellahn und Dersenow in den Gegenverkehr und prallte dort seitlich mit einem Kleintransporter zusammen. In weiterer Folge überschlug sich der Kleintransporter, wobei dessen 53-jähriger Fahrer schwere Verletzungen erlitt. Das deutsche Unfallopfer wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der deutsche LKW-Fahrer blieb unverletzt. Bei dem Zusammenprall entstand ersten Schätzungen zufolge ein Gesamtschaden in Höhe von 25.000 Euro. Im Zuge der Bergung der Fahrzeuge musste die B 5 an der Unfallstelle für etwa zweieinhalb Stunden voll gesperrt werden. Die Ermittlungen der Polizei zur genauen Unfallursache dauern an.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de