LWL: Mehrere Verletzte Personen nach Verkehrsunfall auf der B5

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag auf der B 5 bei Vellahn wurden drei Fahrzeuginsassen, darunter ein zweijähriges Kind, verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr eine 31-jährige deutsche Autofahrerin die Bundesstraße 5 in Richtung Pritzier und kollidierte beim Abbiegen auf die Landesstraße 05 mit einem entgegenkommenden LKW. Dabei wurden die 31-Jährige sowie ihr zweijähriges Kind leichtverletzt. Eine 64-jährige Mitfahrerin im Auto wurde durch den Zusammenstoß schwerverletzt. Alle drei Insassen mussten zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der LKW-Fahrer überstand den Vorfall unverletzt. Im Zuge der Unfallaufnahme kam es zeitweilig zu Straßensperrungen, da ein Rettungshubschrauber zum Einsatz kam. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 25.000 Euro. Das Unfallauto musste abgeschleppt werden. Dem Unfallhergang zufolge soll die Fahrerin des PKW vermutlich die Vorfahrt des entgegenkommenden LKW missachtet haben.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Josefin Kurz
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de