LWL: Zwei Personen nach Unfall auf A24 leichtverletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 24 zwischen Hagenow und Wöbbelin sind am späten Sonntagabend zwei Autofahrer leichtverletzt worden. Ersten Erkenntnissen zufolge soll ein 55-jähriger deutscher Autofahrer mit seinem Wagen auf einen vorausfahrenden PKW gefahren sein in dem sich ein 44-Jähriger befand. Daraufhin gerieten beide Fahrzeuge außer Kontrolle und kollidierten mit der Mittel- beziehungsweise Außenschutzplanke. Die beiden leichtverletzten Fahrer wurden anschließend zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der an den Fahrzeugen entstandene Gesamtschaden wird nach ersten Schätzungen auf ca. 21.000 Euro beziffert. Im Zuge der Bergung musste die Richtungsfahrbahn Berlin für ca. 2,5 Stunden voll gesperrt werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Josefin Kurz
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de