LWL: Unbekannte sollen Mann beraubt haben

Ein 33-jähriger Mann hat bei der Polizei angezeigt, dass er am späten Mittwochnachmittag gegen 17:45 Uhr auf dem Fahrradweg am Störkanal, unweit der Autobahnbrücke bei Plate, von zwei unbekannten Männern beraubt wurde. Die beiden Täter sollen den 33-Jährigen bedroht, geohrfeigt, und ihm das Smartphon aus der Hand gerissen haben. Zudem entrissen sie dem Opfer eigenen Angaben zufolge das Fahrrad, mit dem es unterwegs war. Die beiden Täter, von denen einer ein Fahrrad mit sich führte, sollen ihm beim Begegnen zunächst nach einem Feuerzeug gefragt haben. Kurz darauf sei es dann zu dieser Raubstraftat gekommen. Einer der beiden Täter soll ca. 185 Zentimeter groß und schlank gewesen sein, kurzes, dunkles Haar getragen und mit einem dunklen Sportanzug der Marke „Adidas“ bekleidet gewesen sein. Der zweite Täter war ca. 175 bis 180 Zentimeter groß und trug einen grauen Pullover sowie eine dunkle Hose. Geraubt haben die Täter ein Smartphone der Marke Samsung Galaxy A20s sowie ein grau/schwarzes Fahrrad der Marke CUBE. Die Polizei in Sternberg (Tel. 03847/ 43270) ermittelt jetzt wegen Raubes und bittet um Hinweise zur Tat, zu den Tatverdächtigen bzw. zum Verbleib der geraubten Gegenstände.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de