LWL: Drei Verletzte bei Zusammenstoß zweier Autos auf der BAB 24

Bei einem Zusammenstoß zweier Autos auf der BAB 24 bei Parchim sind am Sonntagabend drei Fahrzeuginsassen leicht verletzt worden. Ersten Erkenntnissen zufolge war eine PKW-Fahrerin beim Überholen eines Kleintransportes zunächst nach links von der Fahrbahn abgekommen und seitlich leicht gegen die Mittelschutzplanke geprallt. Beim Versuch, das Fahrzeug durch Gegenlenken wieder auf die Fahrbahn zu bekommen, geriet der PKW außer Kontrolle und prallte seitlich gegen den auf der rechten Fahrspur fahrenden Kleintransporter. In weiterer Folge kamen beide Fahrzeuge nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlugen sich jeweils. Dabei verletzten sich der 26-jährige Transporterfahrer und sein 27-jähriger Beifahrer als auch die 25-jährige PKW-Fahrerin leicht. Sie alle kamen zur weiteren medizinischen Behandlung ins Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Im Zuge der Bergungsarbeiten musste die rechte Fahrspur in Fahrrichtung Hamburg für ca. eine Stunde gesperrt werden. Die Ermittlungen der Polizei zur genauen Unfallursache dauern an.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de