LWL: Kleintransporter verunglückte auf der BAB 24

Nach einem misslungenen Überholmanöver ist am frühen Donnerstagabend auf der BAB 24 zwischen Zarrentin und Wittenburg ein Kleintransporter von der Straße abgekommen und in eine Böschung gefahren. Dabei verletzte sich der 62-jährige Fahrer schwer. Der aus Rumänien stammende Fahrer wurde anschließend in eine Hamburger Klinik gebracht. An seinem Kleintransporter entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Gesamtschadenshöhe wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt. Im Zuge der Bergung des verunglückten Kleintransporters kam es zu einer zeitweiligen Sperrung der rechten Fahrspur in Fahrtrichtung Berlin.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de