LWL: Flächenbrand geriet außer Kontrolle – Anzeige gegen Verursacher

In Freesenbrügge bei Grabow geriet am späten Dienstagnachmittag ein Flächenbrand außer Kontrolle. Die Feuerwehren aus Grabow und Wanzlitz kamen zum Einsatz und löschten den Brand. Verursacher war ersten Erkenntnissen zufolge ein Grundstückseigentümer, der mit dem Feuer Niederwuchs und trockenes Gras auf einer Wiese beseitigen wollte. Allerdings geriet das Feuer außer Kontrolle und erfasste anschließend eine Fläche von ca. 4.000 Quadratmetern. Zudem drohten die Flammen auf andere Grundstücke überzugreifen. Offenbar war der 55-jährige Grundstückseigentümer mit dem Löscheinsatz der Feuerwehr nicht einverstanden. Er soll versucht haben, Feuerwehrleute an der Brandbekämpfung zu hindern. Zudem soll der Mann in dem Feuer auch Sperrmüll verbrannt haben. Die Polizei nahm gegen den deutschen Grundstückseigentümer eine Anzeige wegen Brandstiftung auf.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de