LWL: Portmonee aus Jackentasche gestohlen – bereits 10 Fälle im laufenden Monat

In einem Discountmarkt in Hagenow ist am Donnerstag eine 85-jährige Frau bestohlen worden. Unbekannte Täter hatten ihr Portmonee, das sie lose in der Jackentasche trug, in einem unbeobachteten Moment entwendet. Darin befanden sich Bargeld und persönliche Papiere des Opfers. Der Vorfall wurde am Donnerstagnachmittag bei der Polizei angezeigt, die jetzt wegen Diebstahls ermittelt.

Seit Montagsbeginn registrierte die Polizei im Landkreis Ludwigslust-Parchim bereits 10 solcher Taschendiebstähle, meist im Umfeld von Einkaufsmärkten. Unter anderem in Parchim, Grabow, Pampow, Dömitz und Goldberg. Häufig war sorgloser Umgang der Grund, denn vielfach wurde es den Dieben leicht gemacht, da Handtaschen in Einkaufskörbe abgelegt oder dort angehängt waren. Taschendiebe griffen dann in unbeobachteten Momenten meist unentdeckt zu. Die Diebstähle wurden oftmals erst später an der Kasse beim Bezahlvorgang bemerkt. Zum Schutz vor solchen Straftaten rät die Polizei, Handtaschen prinzipiell vor dem Körper, sprich im Sichtbereich zu tragen. Niemals in Einkaufswagen ablegen oder dort anhängen! Portmonees und Smartphones sollten immer in den Innentaschen der Oberbekleidung mitgeführt werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de