LWL: Durchreisender wegen Hausfriedensbruchs angezeigt

In Brahlstorf hat ein Bahnreisender am frühen Montagabend einen Polizeieinsatz ausgelöst, nachdem er widerrechtlich in ein Wohnhaus eingedrungen war. Nach Angaben des 32-jährigen Tatverdächtigen hätte ein Schaffner ihn kurz zuvor zum Verlassen eines Personenzuges aufgefordert, weil er keine Fahrkarte besaß. Der als obdachlos geltenden Mann, der ursprünglich von Wismar nach Hamburg reisen wollte, drang anschließend widerrechtlich in ein Wohnhaus ein. Dort legte er sich auf die Couch und hörte Musik, als eine heimkehrende Bewohnerin ihn dabei überraschte. Die hinzugezogene Polizei stellte die Identität des aus Tschechien stammenden Mannes fest, nahm eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs auf und brachte den Mann dann aus dem Haus.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304