LWL: Verkehrseinschränkungen im Zuge zweier Demonstrationen in Parchim

Im Zuge zweier Demonstrationen kommt es am Mittwochabend in Parchim zu zeitweiligen Verkehrseinschränkungen. Betroffen sind zwischen 18:30 Uhr und voraussichtlich 20:30 Uhr mehrere Straßenzüge, insbesondere im Bereich der Weststadt und Streckenabschnitte der B 191. Unmittelbar betroffen von temporären Sperrungen sind unter anderem die Ludwigsluster Straße, Ziegendorfer Straße, Westring, Juri-Gagarin-Ring und der Raiffeisenring. Die Polizei ist vor Ort und regelt den Verkehr.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304