LWL: Drei Delikte bei einer Verkehrskontrolle entdeckt

Gleich drei Delikte hat die Polizei bei der Kontrolle eines Kleinkraftrades am Sonntagnachmittag in Goldberg entdeckt. So wies ein durchgeführter Atemalkoholtest beim 40-jährigen deutschen Fahrer einen Wert von 1,69 Promille auf, worauf der Mann wegen Trunkenheit im Straßenverkehr angezeigt wurde. Zudem ist der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, was eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zur Folge hatte. Überdies erstattete die Polizei Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz, weil sein Fahrzeug nicht versichert war.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304