LWL: Unbekannter versuchte Pkw zu entwenden

In Granzlin bei Plau am See hat ein unbekannter Täter am frühen Mittwochmorgen versucht, einen Pkw von einem Privatgrundstück zu entwenden. Der Täter verschaffte sich durch ein gewaltsam geöffnetes Tor Zugang zum Grundstück in der Röbeler Straße und versuchte hier das nicht verschlossene Auto vom Grundstück zu schieben. Hierbei wurde der Täter durch eine Bewohnerin des Hauses überrascht, welche gegen 05:30 Uhr Geräusche wahrnahm. Daraufhin ließ der Täter den Pkw stehen und flüchtete. Bei dem Täter soll es sich nach Zeugenangaben um einen 180-185 cm großen Mann mit Bart handeln, welcher dunkle Arbeitsbekleidung trug. Im Zuge der Fahndung setzte die Polizei einen Fährtenhund ein, der die Spur des Täters in Richtung Ortsmitte verfolgte. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren am Tatort, die nun kriminaltechnisch ausgewertet werden sollen. Gegen den noch Unbekannten wird nun wegen versuchten Diebstahls im besonders schweren Fall ermittelt. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Plau am See (Tel. 038735/ 8370) um Hinweise zu diesem Vorfall.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Ann-Kathrin Rubel
Telefon: 03874/411 305