LWL: Polizei stellte Verstöße gegen die Corona-Regeln fest

In Hagenow und Sternberg hat die Polizei am Wochenende Verstöße gegen die Corona-Landesverordnung festgestellt und anschließend entsprechende Ordnungswidrigkeitsanzeigen aufgenommen.

So hatte die Polizei im Rahmen eines Einsatzes wegen ruhestörenden Lärms in einer Hagenower Wohnung insgesamt 10 Personen aus verschiedenen Haushalten bei einer Feierlichkeit feststellen müssen. Niemand trug einen Mund- Nasen-Schutz und auch Abstandsregeln wurden missachtet. Die Polizei beendete die Feier und wies 8 Party-Gäste aus der Wohnung.

In Sternberg löste die Polizei am Samstagnachmittag eine Ansammlung von 9 Jugendlichen vor einer Sporthalle auf. Die Gruppierung stand eng beieinander und konsumierte teilweise Alkohol. Gegen die betreffenden Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 16 Jahren wurden Platzverweise ausgesprochen. Einer Zeugenaussage zufolge soll es an den Tagen zuvor an dieser Stelle bereits zu Zusammenkünften von Gruppierungen gekommen sein, wobei auch Alkohol getrunken und Glasflaschen zerstört worden sein sollen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304