LWL: Alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen – 23 Fälle seit Monatsbeginn

Bei einer Verkehrskontrolle in Grabow hat die Polizei am Dienstagabend einen alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der einen Atemalkoholwert von 1,47 Promille aufwies. Die Polizei stellte den Führerschein des 58-jährigen Fahrers sicher und brachte ihn zur Blutentnahme. Zudem hat die Polizei Strafanzeige gegen den deutschen Autofahrer wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.

Im laufenden Monat Februar registrierte die Polizei bislang 23 Alkohol- und Drogendelikte auf den Straßen des Landkreises Ludwigslust-Parchim. Davon wurden 10 als Straftaten klassifiziert und entsprechende Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr bzw. Gefährdung des Straßenverkehrs gegen die betreffenden Fahrer aufgenommen. Der höchste Atemalkoholwert wurde bei einem 78-jährigen Mann aus Parchim mit 2,72 Promille gemessen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304