LWL: Autofahrer nach Verkehrsunfall ins Krankenhaus eingeliefert

Nach einem Verkehrsunfall am späten Dienstagvormittag in Parchim ist ein 78-jähriger Autofahrer mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden. Ersten Erkenntnissen zufolge war der Autofahrer aus noch ungeklärter Ursache in der Ziegendorfer Chaussee plötzlich nach links von der Fahrbahn abgekommen und in weiterer Folge mit seinem PKW gegen einen Gartenzaun geprallt. Der verunglückte Autofahrer sei nach dem Vorfall aus dem Auto ausgestiegen und plötzlich umgefallen. Dabei schlug er mit dem Kopf auf und verlor das Bewusstsein. Der bei diesem Unfall entstandene Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Die genaue Unfallursache ist noch unklar, allerdings wird ein akutes gesundheitliches Problem beim Fahrer derzeit nicht ausgeschlossen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304