LWL: Polizei zog alkoholisierten Quad-Fahrer aus dem Verkehr

Auf der B 104 bei Brüel hat die Polizei am Montagabend einen alkoholisierten Quad-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Die Polizei stellte beim 20-jährigen Fahrer einen Atemalkoholwert von 1,17 Promille fest. Bei der weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass der deutsche Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Gegen den jungen Mann wurde Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgenommen. Zudem wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304