POL-LWL: Demonstrationen in Parchim verliefen friedlich

Parchim (ots)

Mehrere Demonstrationen am Sonntag in Parchim verliefen aus Sicht der Polizei friedlich. Rund 200 Personen (vorwiegend bürgerliches Klientel) hatten am Sonntagnachmittag an zwei Aufzügen teilgenommen, die sich durch die Innenstadt bewegten. Beide Aufzüge, die sich inhaltlich gegen die derzeit bestehenden Corona-Maßnahmen richteten, wurden von der Polizei begleitet und endeten am frühen Abend in der Innenstadt. Im Zuge beider Demonstrationen hat die Polizei mehrere Verstöße gegen die Mund-Nasen-Bedeckung feststellen müssen. In diesem Zusammenhang hat die Polizei diesbezüglich 14 Ordnungswidrigkeitsanzeigen aufgenommen.

Eine Kundgebung, die unter dem Tenor: „Gegen Seuchen- Diktatur!“ am frühen Abend in der Parchimer Blutstraße stattfand, verlief ebenso friedlich. An ihr nahmen in der Spitze bis zu 20 Personen teil.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de