LWL: Polizei zog alkoholisierten Fahrradfahrer aus dem Verkehr

Auf der B5 in Zahrensdorf hat die Polizei am späten Montagabend einen erheblich alkoholisierten Fahrradfahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Fahrradfahrer war einer Streifenwagenbesatzung der Polizei durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen. Bei dem 62-jährigen Mann wurde ein Atemalkoholwert von 1,78 Promille festgestellt. Gegen den deutschen Fahrradfahrer ist Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet worden. Anschließend wurde der 62-jährige zur Blutprobenentnahme gebracht.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304