LWL: Polizei stoppte Autofahrer wegen erheblicher Geschwindigkeitsübertretung

Nach einem erheblichen Geschwindigkeitsverstoß hat eine Videowagenbesatzung der Polizei am Samstag einen Autofahrer auf der Landesstraße 09 zwischen Raduhn und Parchim gestoppt. Bei zulässigen 100 km/h hatte die Polizei beim vorausfahrenden BMW eine Geschwindigkeit von 162 km/h gemessen. Der 44-jährige deutsche Fahrer muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 440 Euro, zwei Punkten und einem zweimonatigen Fahrverbot rechnen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304