LWL: Nach Wildunfall illegale Drogen im Auto entdeckt

Bei der Aufnahme eines Wildunfalls auf der Kreisstraße 104 nahe Leezen haben Polizisten am späten Mittwochabend illegale Drogen im Unfallauto entdeckt. Nachdem ein Drogenvortest beim 23-jährigen Autofahrer positiv ausfiel, fanden die Beamten im Wagen des Mannes rund 200 Gramm Marihuana sowie mehrere Hundert Euro Bargeld in szenetypischer Stückelung. Die Polizei stellte den Fund sicher und nahm gegen den deutschen Autofahrer eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz auf. Zusätzlich wird sich der Autofahrer, dessen Wagen mit einem Reh kollidiert war, wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung verantworten müssen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304