POL-LWL: Brennendes Auto behinderte Berufsverkehr

Hasenhäge (ots)

Ein brennendes Auto hat am Montagmorgen auf der Landesstraße 072 bei Hasenhäge für Behinderungen im Berufsverkehr gesorgt. Offenbar geriet das Auto aufgrund eines technischen Defekts gegen 06:30 Uhr plötzlich in Brand, worauf der Autofahrer es an den Straßenrand fuhr und sich in Sicherheit brachte. Mehrere Feuerwehren kamen zum Löscheinsatz, worauf es zu einer halbseitigen Sperrung der Landesstraße und damit zu Verkehrsbehinderungen in beide Richtungen kam. Der betreffende PKW wurde durch das Feuer zerstört.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de