LWL: Bauschutt illegal verbrannt

In Quassel bei Lübtheen hat ein Grundstücksbesitzer am Dienstag illegal Bauschutt verbrannt. Die hinzugerufene Polizei wies den Mann daraufhin an, das Feuer, in dem unter anderem Holzreste einer alten Scheune verbrannten, umgehend zu löschen. Zudem erstattete die Polizei eine Anzeige gegen den Verursacher. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass das Abbrennen von Gartenabfällen in den Monaten März und Oktober nur im rechtlichen Rahmen gestattet ist und sich ausschließlich auf organische Materialien, also Pflanzenrückschnitt und ähnliches bezieht.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304