LWL: Verkehrsbehinderungen nach schwerem Wildunfall auf der B 5

Bei einem Wildunfall auf der B 5 zwischen Groß Krams und Redefin ist am Montagmorgen ein Autofahrer schwer verletzt worden. Das Auto des Mannes war mit einem Wildschwein zusammengestoßen, das plötzlich die Fahrbahn überquerte. Nach dem Zusammenstoß kam der PKW von der Fahrbahn ab und prallte nacheinander gegen zwei Straßenbäume. Der Autofahrer wurde kurz nach dem Vorfall schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die B 5 musste an der Unfallstelle zunächst voll gesperrt werden. Derzeit wird der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304