POL-LWL: Unfall in Baustelle führte zu Verkehrsbehinderungen auf der BAB 24

Ein Verkehrsunfall in einer Baustelle auf der BAB 24 zwischen Zarrentin und Wittenburg führte am Donnerstagmittag zu Verkehrsbehinderungen in Fahrtrichtung Berlin. Ein PKW war aus noch ungeklärter Ursache gegen ein Baustellenabsicherungsfahrzeug geprallt, wobei sich der Autofahrer leichte Verletzungen zuzog. Der Fahrer wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Im Zuge der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge kam es zu einem Rückstau bis zur Anschlussstelle Zarrentin. Derzeit rollt der Verkehr wieder, jedoch bleibt die rechte Fahrspur im Zuge einer Tagesbaustelle gesperrt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de