POL-LWL: Autofahrer hat keine Fahrerlaubnis und stand unter Drogeneinwirkung

Bei einer Verkehrskontrolle in Banzkow hat die Polizei einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Zudem stand der deutsche Autofahrer einem Vortest zufolge unter dem Einfluss illegaler Drogen. Der Vortest reagierte positiv auf Amphetamin und Cannabisprodukte. Gegen den 44-jährigen Autofahrer aus der Region wurde Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Fahrens unter Drogeneinfluss erstattet. Ursprünglich hatte die Polizei den Mann kontrollieren wollen, da er Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de