LWL: Illegale Drogen bei Autofahrer entdeckt

Im Zuge einer Verkehrskontrolle in Klein Laasch hat die Polizei am späten Montagnachmittag im Auto eines 18-jährigen Mannes illegale Drogen in nicht geringer Menge gefunden. Im Auto und später auch in der Wohnung des 18-Jährigen fand die Polizei insgesamt über 70 Gramm Amphetamin, fast 200 sogenannte LSD- Plättchen sowie jeweils mehrere Gramm Ecstasy, Methamphetamine und Cannabisprodukte. Die Polizei stellte den Drogenfund sicher. Zudem entdeckte die Polizei rund 3.000 Euro Bargeld in szenetypischer Stückelung. Der aus der Region stammende deutsche Tatverdächtige wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Einem Vortest zufolge stand der Fahranfänger selbst unter Drogeneinfluss. Gegen den Mann wurde Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet. Da in seinem PKW ein griffbereiter Elektroschocker gefunden wurde, ist außerdem Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz erstattet worden. Der 18-Järhrige befindet sich noch im Polizeigewahrsam. Zudem wird sich der Fahrer wegen Fahrens unter Drogeneinfluss verantworten müssen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de