LWL: Glätteunfall nach Hagelschauer- zwei PKW erheblich beschädigt

Auf der BAB 14 bei Leezen sind nach einem kräftigen Hagelschauer am Samstag zwei PKW verunglückt. Dabei wurde einer der beiden Fahrer leicht verletzt. Zunächst hatte der Fahrer eines PKW auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war gegen die Mittelschutzplanke geprallt. Ein nachfolgender Wagen konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr gegen das Unfallauto. Bei der Karambolage entstand ersten Schätzungen zufolge ein Gesamtschaden in Höhe von über 70.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten anschließend abgeschleppt werden. Zudem kamen die Feuerwehr und eine Spezialfirma zum Einsatz, um ausgelaufene Betriebsstoffe zu beseitigen. Im Zuge der Bergungsarbeiten musste die BAB 14 in Fahrtrichtung Ludwigslust zeitweilig voll gesperrt werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de