POL-LWL: Chemiefabrik in Lauenburg brennt- Rauchwolke zieht in den Bereich Boizenburg

Wegen eines Großbrandes in Lauenburg (Schleswig- Holstein) werden Anwohner der angrenzenden Region Boizenburg nun gebeten, vorsorglich Fenster und Türen zu schließen. Am Freitagmorgen war dort eine Chemiefabrik in Brand geraten. Begünstigt durch Westwinde, zieht die Rauchwolke nun auch in das benachbarte Mecklenburg- Vorpommern, wobei insbesondere die Stadt Boizenburg und angrenzende Dörfer betroffen sind. Derzeit ist noch unklar, ob giftige Stoffe durch die Wolke freigesetzt werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de