LWL: Traktor verlor Rad

Während der Fahrt hat am Dienstagabend ein Traktorgespann auf der Landesstraße 083 bei Karrenzin ein Rad verloren. Kurz vor einer Einmündung nahe der Ortschaft Wulfsahl brach das linke Hinterrad des Traktors ab, der einen vollbeladenen Gülleanhänger unterwegs war. Durch die Havarie wurde der Tank des Traktors beschädigt, sodass sich etwa 300 Liter Dieselkraftstoff auf der Straße ergossen. Auch ein Teil des Fahrbahnbelages wurde beschädigt. Die Feuerwehr kam daraufhin zum Einsatz, um den ausgelaufenen Kraftstoff zu binden. Das Traktorgespann musste anschließend geborgen und die Straße gereinigt werden. Hierzu wurde die Landesstraße zeitweilig voll gesperrt. Der am Fahrzeug entstandene Schaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Offenbar hatte eine technische Ursache die Havarie ausgelöst.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de