LWL: Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

In der Nacht zum Mittwoch ist im Keller eines Mehrfamilienhauses in Karenz ein Feuer ausgebrochen. Unrat und alte Elektrogeräte waren aus noch ungeklärter Ursache kurz vor Mitternacht in Brand geraten. Die Bewohner des Hauses blieben unverletzt, sie befanden sich beim Eintreffen der Polizei bereits im Freien. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Malliß, Karenz und Eldena brachten den Brand unter Kontrolle und löschten die Flammen. Der entstandene Gesamtschaden konnte bislang noch nicht beziffert werden. Das betroffene Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Unterdessen hat Polizei hat die Ermittlungen zu Brandursache aufgenommen und wird die Spurensuche und die Ermittlungen vor Ort am heutigen Tag fortsetzen. Brandstiftung wird derzeit nicht ausgeschlossen. Zeugen beobachteten zur fraglichen Zeit in diesem Bereich einen unbekannten Mann mit dunklen Haaren und einem schwarzen Pullover. Kurz darauf soll es einen lauten Knall gegeben haben. Hinweise zu diesem Vorfall nimmt die Polizei in Ludwigslust (Tel. 03874/ 4110) entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de