GÜ: Polizeiinspektion Güstrow Polizeiliche Kriminalstatistik 2021 für den Landkreis Rostock

~Die Polizeiinspektion Güstrow veröffentlicht die Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) und stellt somit die Kriminalitätsentwicklung im Landkreis Rostock für das Jahr 2021 vor.

Grundsätzlich gehen die Daten zur Kriminalität im Landkreis Rostock mit denen auf Landesebene einher. Dennoch zeigen Tendenzen, dass die Corona-Pandemie die Kriminalitätslage auch im vergangenen Jahr beeinflusst hat.

Die Kernaussagen der PKS 2021 sind:
– einen Anstieg der Straftaten um 4,1 % auf 10.531 erfasste Fälle
Kriminalitätsbelastung im LK HRO stieg pro 100.000 Einwohner auf
4.855)
– Aufklärungsquote erstmals seit 2018 unter den Landesdurchschnitt
auf 61,2 % gesunken
– ein Abfallen der Rauschgiftdelikte um 8,4 %
– einen erneuten Rückgang der Diebstahlsdelikte um 7,5 %
– ein Anstieg der Delikte gegen die sex. Selbstbestimmung um 21,8
%
– einen Anstieg der Vermögens- und Fälschungsdelikte um 26 %
– Rückgang der Rohheitsdelikte um 6,6 %
Ergänzende Erläuterungen und Beispiele können sie dem ausführlichen Bericht in der Anlage entnehmen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Güstrow
Kristin Hartfil
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: oea-pi.guestrow@polmv.de