GÜ: Fahren mit entwerteten Kennzeichen und unter BTM-Einfluss

Am 18.02.22 gegen 11:30 Uhr wurde in Güstrow ein Pkw Mercedes mit entwerteten Kennzeichen kontrolliert. Eine Überprüfung ergab, dass für das Fahrzeug schon seit mehreren Monaten keine Versicherung bestand und auch die Hauptuntersuchung längst überfällig war. Bei der Kontrolle des 41-jährigen lettischen Fahrzeugführers reagierte ein Speicheltest positiv auf Amphetamin. Bei der anschließenden Durchsuchung des Pkw wurde zudem ein Tütchen mit Betäubungsmittelresten gefunden. Die Kennzeichen wurden sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt. Der Fahrer muss sich wegen Verstößen gegen das Pflichtversicherungs-, Betäubungsmittel- und Straßenverkehrsgesetz verantworten.

Bernhardt PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Güstrow
Kristin Hartfil
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: oea-pi.guestrow@polmv.de