POL-GÜ: Mitteilung zur unangemeldeten Versammlung in Kühlungsborn

Kühlungsborn (ots)

~In den sozialen Medien ist für jeden Dienstag aufgerufen worden, sich unter dem Motto „Kühlungsborn spaziert“ am Bahnhof Ost zu treffen. Am 11.01.2022 sind zu dieser unangemeldeten Versammlung in Kühlungsborn 130 Personen erschienen, um ihren Unmut gegen die derzeit geltenden Corona-Beschränkungen zum Ausdruck zu bringen.

Die eingesetzten Beamten begleiteten die friedlich verlaufende Demonstration. Da sich kein Versammlungsleiter zu erkennen gab, wurde eine Strafanzeige wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz aufgenommen. Auf das Einhalten der Abstände bzw. das Tragen der Masken wurde aufmerksam gemacht, so dass grundsätzlich die Regelungen der gültigen Corona-LVO eingehalten wurden.

Gegen 18:00 Uhr setzen sich die 130 Demonstrationsteilnehmer, hauptsächlich bürgerliche Klientel, in Bewegung. Es war zu beobachten, dass ein Teil der anwesenden Kinder Laternen dabeihatten. Am Rathaus angekommen wurden Kerzen angezündet und auf dem Boden abgestellt. Gegen 19:00 Uhr war die Versammlung beendet und die Teilnehmer verließen den Ort.~

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Güstrow
Kristin Hartfil
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: oea-pi.guestrow@polmv.de