Güstrow POL-GÜ: Nackter Mann sorgt für Aufruhr

Am Samstag wurde die Polizei gegen 23:00 Uhr in Güstrow in die Goldberger Straße gerufen, weil sich dort eine männliche Person völlig unbekleidet auf einem Grundstück aufhalten sollte. Mehrere Funkstreifenbesatzungen versuchten, des Mannes habhaft zu werden, der tatsächlich bei 5°C unbekleidet über mehrere Grundstücke lief, bevor er ergriffen werden konnte. Vor der Ergreifung versuchte der 20-jährige Mann polnischer Nationalität mit Kanthölzern nach einem Beamten zu werfen, wobei eines traf. Der Wurf wurde durch die getragene Schutzweste abgefangen, sodass keinerlei Schaden entstand. Außerdem beleidigte er die eingesetzten Polizisten mehrfach. Weil er offensichtlich unter erheblichem Rauschmitteleinfluss stand und auch mit Fußtritten gegen die Beamten vorging, musste der Mann mit einfacher körperlicher Gewalt zu Boden gebracht und ihm Handfesseln angelegt werden. Eine hinzugerufene RTW-Besatzung brachte den Heranwachsenden zur Behandlung in die KMG-Klinik. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Güstrow
Kristin Hartfil
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: oea-pi.guestrow@polmv.de