Berlin: Von der Fahrbahn abgekommen und überschlagen

Polizeimeldung vom 07.06.2020
Tempelhof-Schöneberg
Nr. 1403
Ein Autofahrer verlor gestern Abend in Mariendorf die Kontrolle über sein Auto. Ersten Erkenntnissen zufolge war der 53-Jährige gegen 20.30 Uhr auf der BAB 100 in Richtung BAB 113 unterwegs und wollte an der Abfahrt Gradestraße von der Autobahn abfahren. Dabei verlor er offenbar die Kontrolle über seinen Skoda, kam nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und überschlug sich. Dabei wurde auch ein geparktes Auto beschädigt. Der nur leicht verletzte 53-Jährige kletterte selbst aus dem Skoda und erwartete die bereits alarmierte Polizei. Den eingesetzten Polizeikräften schilderte er seine Wahrnehmung des Unfallherganges und gab an, auch Alkohol getrunken zu haben. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von ungefähr 1,9 Promille. Rettungskräfte der Feuerwehr brachten ihn im Anschluss in eine Klinik, in der eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein beschlagnahmt wurde. Feuerwehrkräfte richteten den Wagen wieder auf und stellten ihn an den rechten Fahrbahnrand. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Räumungsarbeiten blieb die Gradestraße zwischen Rixdorfer Straße und der Abfahrt bis etwa 21.20 Uhr gesperrt.