Berlin: Junge Radfahrerin schwer verletzt

Polizeimeldung vom 07.06.2020
Tempelhof-Schöneberg
Nr. 1405
In Friedenau erlitt gestern Nachmittag eine 13-Jährige bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen. Bisherigen Erkenntnissen zufolge war ein 20-Jähriger gegen 14.45 Uhr mit einem VW am Friedrich-Wilhelm-Platz in Richtung Schmiljanstraße unterwegs, als an der Ampel Friedrich-Wilhelm-Platz Ecke Niedstraße die 13-Jährige mit ihrem Fahrrad auf die Straße gerollt sein soll und vom Auto erfasst wurde. Durch den Zusammenprall erlitt das Mädchen schwere Kopf-, Rumpf- und Beinverletzungen. Alarmierte Rettungskräfte brachten sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Autofahrer erlitt einen leichten Schock, musste aber nicht behandelt werden. Die Verkehrsermittlerinnen und –ermittler der Polizeidirektion 4 haben die Unfallbearbeitung übernommen.