Berlin: Beim Taschendiebstahl beobachtet und festgenommen

Polizeimeldung vom 06.06.2020
Pankow
Nr. 1396
Ermittler des Landeskriminalamts Berlin beobachten gestern Vormittag zwei Jugendliche bei einem Taschendiebstahl in Pankow und nahmen sie fest. Bisherigen Erkenntnissen zufolge soll ein junger Mann gegen 10.30 Uhr einem 80-Jährigen, der sich mit seiner Frau auf einer Rolltreppe auf dem U-Bahnhof Pankow befand, das Portemonnaie aus der Gesäßtasche entwendet haben. Zivilkräfte bemerkten den Taschendiebstahl und nahmen den Tatverdächtigen und seinen Komplizen, der die Tat absicherte, vorläufig fest. Im Rahmen einer Durchsuchung fanden die Einsatzkräfte bei den Festgenommenen die entwendete Geldbörse des Seniors sowie ein Mobiltelefon, welches einem weiteren Taschendiebstahl zugeordnet werden konnte. Die Geldbörse und das Mobiltelefon wurden beschlagnahmt und den Berechtigten später aushändigt. Die beiden 15-Jährigen wurden zu einem Polizeigewahrsam gebracht, wo sie einem Fachkommissariat des Landeskriminalamtes überstellt wurden.