Berlin: Seniorin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Polizeimeldung vom 04.06.2020
Pankow
Nr. 1381
Gestern Mittag erlitt eine Rentnerin bei einem Verkehrsunfall in Weißensee schwere Verletzungen. Gegen 12.50 Uhr fuhr ein 57-jähriger Straßenbahnfahrer mit der Tram der Linie 13, Fahrtrichtung Warschauer Straße, die Langhansstraße in Richtung Berliner Allee. Nach bisherigen Erkenntnissen soll dann der 35-jährige Fahrer eines Lkw, der am rechten Fahrbahnrand hinter der Kreuzung Langhansstraße Ecke Roelckestraße stand, die Fahrertür geöffnet haben. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, führte der Straßenbahnfahrer eine Gefahrenbremsung durch, wodurch die 80-Jährige in der Straßenbahn stürzte und hierbei schwere Rumpf- und Schulterverletzungen erlitt. Zu einem Zusammenstoß der Straßenbahn mit dem Lkw kam es schließlich nicht. Rettungskräfte der Feuerwehr brachten die Verletze in eine Klink, in der sie stationär aufgenommen wurde. Das Fachkommissariat für Verkehrsunfälle der Polizeidirektion 1 hat die Ermittlungen übernommen.