Berlin: Fahrradfahrer nach Sturz verstorben

Polizeimeldung vom 18.05.2020
Friedrichshain-Kreuzberg
Nr. 1224
Bei einem Sturz von seinem Fahrrad ist ein Radfahrer gestern Abend in Friedrichshain tödlich verletzt worden. Laut Ermittlungen am Unfallort fuhr der 39-jährige Fahrradfahrer gegen 20.40 Uhr vom Plateau des Großen Bunkerbergs im Volkspark Friedrichshain querfeldein hinunter in Richtung kleiner Teich. An der Hauptzufahrt zum Großen Bunkerberg kam er bergab von einem unbefestigten Weg ab, sprang mit dem Fahrrad von einer circa 140 cm hohen Mauer und stürzte dabei. Hierbei zog er sich einen Genickbruch zu. Der 39-Jährige erlag vor Ort seinen Verletzungen. Die Polizistinnen und Polizisten stellten zwecks Untersuchung sein Fahrrad sicher. Die Angehörigen des Verunfallten, die sich ebenfalls vor Ort befanden, mussten durch die Feuerwehr psychologisch betreut werden. Der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 5 übernahm die weiteren Ermittlungen.