Berlin: Frau rassistisch beleidigt

Polizeimeldung vom 15.05.2020
Friedrichshain-Kreuzberg
Nr. 1196
Gestern Nachmittag in Friedrichshain wurde eine Frau rassistisch beleidigt. Gegen 15.15 Uhr soll die 28-Jährige an der Friedenstraße Ecke Koppenstraße auf dem Gehweg mit einem unbekannt gebliebenen Mann in Streit geraten sein. Laut Angaben der Frau soll der Unbekannte sie, im Zuge des Streitgesprächs, mehrfach rassistisch beleidigt haben. Der mutmaßliche Täter soll in Begleitung von zwei weiteren Männern gewesen sein, die ihn durch Auslachen der Frau zum Weitermachen animiert haben sollen. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes übernahm die weiteren Ermittlungen.