Berlin: Zwei Pkw und eine Mülltonne in Brand gesetzt

Polizeimeldung vom 06.05.2020
Lichtenberg
Zu drei Brandstiftungen in Neu-Hohenschönhausen mussten Polizei und Feuerwehr in der vergangenen Nacht ausrücken. Die Ermittlungen führt das jeweils zuständige Brandkommissariat des Landeskriminalamtes Berlin. Ein Zusammenhang zwischen den Taten wird derzeit geprüft.

Nr. 1101
Ein 32-jähriger Zeuge alarmierte gegen 23.35 Uhr die Einsatzkräfte zur Klützer Straße Ecke Grevesmühlener Straße, nachdem er Flammen an einem geparkten Citroen entdeckt. Feuerwehrleute löschten das Feuer des Fahrzeuges. Der Innenraum brannte vollständig aus.

Nr. 1102
Gegen 23.40 Uhr bemerkten Anwohner eine brennende Mülltonne im Hauseingang in der Prendener Straße. Die alarmierten Brandbekämpfer der Feuerwehr löschten den Brand. Durch das Feuer wurde die Fassade des Hauses beschädigt. Menschen wurden nicht verletzt.

Nr. 1103
Gegen 0.40 Uhr bemerkte ein Passant, der mit seinem Pkw die Wartiner Straße befuhr, einen im Frontbereich brennenden Iveco und alarmierte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte löschten den Brand. Der Vorderbereich und der Innenraum brannten vollständig aus. Ein vor dem Transporter geparkter Ford wurde durch die Hitzeentwicklung ebenfalls beschädigt.