Berlin: Journalistin bei Polizeieinsatz verletzt – Ermittlungen betreffen Polizisten

Polizeimeldung vom 04.05.2020
Friedrichshain-Kreuzberg
Nr. 1082
Bei einem Polizeieinsatz am 1. Mai in Kreuzberg soll eine Journalistin durch eine Einsatzkraft mit einem Faustschlag im Gesicht verletzt worden sein. Die 22-jährige Frau zeigte am 2. Mai bei einem Polizeiabschnitt an, dass sie in der Nacht zuvor gegen 23 Uhr von einer Einsatzkraft der Polizei während eines Einsatzes in der Oranienstraße geschlagen und verletzt worden sei. Hierbei erlitt die 22-Jährige Gesichtsverletzungen und ließ sich in einem Krankenhaus ambulant behandeln. Ein Fachkommissariat für Beamtendelikte führt die Ermittlungen wegen Körperverletzung im Amt.