Berlin: Mutmaßliche Einbrecher festgenommen

Polizeimeldung vom 25.04.2020
Neukölln
Nr. 0991
Polizeikräfte nahmen heute früh in Neukölln zwei Männer fest, die in dringendem Verdacht stehen, zuvor in ein Atelier und die Büroräume einer Jugendhilfe eingebrochen zu sein. Ein Zeuge hatte gegen 3 Uhr die Polizei verständigt, nachdem er in der Hobrechtstraße mehrfach laute Geräusche, unter anderem ein Klirren gehört hatte. Nur wenig später trafen bereits die ersten Polizeikräfte ein und nahmen noch an einem der betroffenen Gebäude zwei 17 und 21 Jahre alte Tatverdächtige vorläufig fest. Diese gaben an, lediglich etwas getrunken und geraucht zu haben, der Zeuge erkannte sie jedoch wieder und gab an, beide in den Räumen der Jugendhilfe gesehen zu haben. Ob etwas entwendet worden ist, steht derzeit noch nicht fest. Nach erkennungsdienstlichen Behandlungen wurden die Tatverdächtigen wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an.